Logo      
 


Marlies Below & Susann Riedl

Lockwitzer Str. 23-27
01219 Dresden

Tel. 0351 - 309 43 100

Behandlungszeit nach Vereinbarung

  startbild
 
 

 

Die Ohrakupunktur

Sie gehört zu den sogenannten Reflextherapien. Reflexzonen gibt es außer am Ohr, ebenso an den Händen, den Füßen und am Rücken.

Die Ohrakupunktur selbst hat einen  hohen therapeutischen Stellenwert und bietet einen entscheidenden Vorteil gegenüber den anderen Reflextherapien. Die Reflexpunkte sind nur dann auffällig, wenn tatsächlich eine Störung in der dazugehörigen Körperregion vorliegt.

Was geschieht während der Therapie?

Die schmerzhaften Punkte werden mit einer Akupunkturnadel angestochen. Spezielle Nervenfasern leiten diesen Schmerzreiz weiter zum Großhirn. Ein Kreislauf aus Aktion und Reaktion beginnt. Die sogenannte Großhirnrinde erkennt passend zum Schmerzreiz die dazugehörigen Körperareale und aktiviert die Durchblutung, minimiert den Schmerz und verbessert die Beweglichkeit. Das Ende der Behandlung ist erreicht, wenn die gesetzten Nadeln sich deutlich lockern oder von allein abfallen. Die Harmonie des  Körpers ist wieder hergestellt.   

Wann kann die Ohrakupunktur therapeutisch eingesetzt werden?

  • Heuschnupfen, Allergien
  • akute Schmerzen
  • Unfällen und Sportverletzungen   
  • Nervenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Ischias-Beschwerden
  • Schulter-Arm-Schmerzen
  • Asthma
  • Tinnitus
  • alle Organbeschwerden
  • Suchtbehandlung  z.B. Begleitung bei Raucherentwöhnung
 


Zurück zur Übersicht

 

 
 
Impressum - Datenschutz